17.02.2020 | Age: 102

„Neu“e Saison in „Neu“münster

Sehr, sehr, sehr zufrieden, super toller Sport und Partystimmung in der Halle – so lautet das Kurzfazit unseres ersten internationalen Turniers in diesem Jahr – zu dem wir zum ersten Mal in Neumünster waren.


Fotos: Lafrentz u. privat

Gerne lasse ich dem Geburtstagskind Stefan den Vortritt, der sich mit Fackel und einer Mega-Leistung in der Weltcup-Kür mit Sicherheit selbst das größte Geschenk gemacht hat.

Die beiden waren schon im Grand Prix sehr schön unterwegs und konnten mit ausdrucksvollen Passagen und einer schwungvollen Galopptour viele wertvolle Punkte sammeln (Rang zehn mit 69,304 %). Auch, dass die Zuschauer in Neumünster fast den Pferden den Hals klopfen können, so nahe sitzen sie am Viereck, störte Fackel nicht. Im Gegenteil, konnten beide die Atmosphäre in positive Energie umwandeln. Und das in ihrer gerademal zweiten Weltcup-Kür!!! Und in einem derart stark besetzten Feld!!! Chapeau!!!

Benny war zu Beginn der Trabtour des Grand Prix dagegen erst noch relativ eingeschüchtert von der Halle. Aber im Verlauf der Prüfung wurde er immer selbstbewusster und konnte vor allem in den Galopplektionen richtig punkten (Rang neun).

Am Sonntag hat er dann deutlich an Sicherheit gewonnen und wir konnten die Schwierigkeitsgrade unserer Kür voll ausspielen. Auch in den Verstärkungen und im Seitwärts hatten wir schöne Höhepunkte und unsere Piaffen waren schon schön verbessert. Das spiegelte sich dann in der A-Note wider, die sich zwischen 72,250 und 74,250 % bewegte. Mit gesamt 77,070 % (!!) wurden wir Siebte hinter dem Sieger-Quartett aus Deutschland: Jessica von Bredow-Werndl mit TSF Dalera BB, Isabell Werth mit Emilio, Helen Langehanenberg auf Damsey FRH und Benjamin Werndl mit Famoso OLD.

Wir sind super, super happy mit unseren Pferden, die sich nach zwei Monaten Wettkampfpause ganz stark im Viereck zurückgemeldet haben.

Neumünster war die (lange!!) Reise wert: ganz tolle Bedingungen für Reiter und Pferde und eine Wahnsinns-Stimmung. Schon im Grand Prix war die Halle voll!! Wo gibt es denn so etwas … Vielen Dank an die Organisatoren Bettina und Paul Schockemöhle!! Und natürlich an Isabell!! Und unser Team!!

Wir sind total glücklich und nun schon wieder auf der Heimreise – wollen aber auf keinen Fall vergessen, von dieser Stelle auch Peter (Gmoser) zu seinem sonntäglichen Geburtstag zu gratulieren. Und Astrid (Neumayr) die einen Tag später ihren Ehrentag hat! Happy Birthday und alles, alles Gute!!! Also eigentlich eine ganze Menge zum Feiern

Und danke fürs Daumendrücken euch Allen!